Grundfähigkeits-Versicherung oder Existenzsicherung einfach erklärt

Was ist mit Grundfähigkeit gemeint?

Je nach Anbieter sind bis zu 20 körperliche Funktionen als Grundfähigkeit aufgeführt und als Leistung auslösendes (versichertes) Ereignis definiert.

Leistungsarten:

  • Beitragsfreistellung des Vertrages
  • Rentenzahlung mtl. / jährlich

Dabei geht es um Fähigkeiten wie

  • Autofahren
  • Gebrauch Arme
  • Gebrauch Beine
  • Gebrauch Hände
  • Gleichgewichtssinn
  • Hören
  • Sehen
  • Intellekt
  • Sprechen

Teilweise sind auch schwere Krankheiten mitversichert

  • Koma
  • Multiple Sklerose
  • Schlaganfall
  • Krebs

Was ist wichtig für die Beitragshöhe?

  • Alter der Versicherten Person bei Beginn des Vertrages
  • Vertragsdauer / Leistungsdauer B. bis Endalter 65 Jahre
  • Leistungshöhe z.B. 1.000 Euro monatlich

Die Auszahlungen einer solchen Rente unterliegen der Steuer-Art „Zeit-Rente“.

Empfehlung:

Als günstigere Alternative zur Berufsunfähigkeit für jeden Berufstätigen. Insbesondere für Berufe mit schwerer körperlicher Tätigkeit

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies, der Erhebung von Daten durch Google Fonts, der Erhebung von Daten durch Google Maps, sowie der Erhebung von Daten durch YouTube zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §15 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV zum Download als PDF