Unterstützungskasse

Ist ein Unternehmen ähnlich einer Versicherungsgesellschaft. Deren Haupt-Leistung ist die Erbringung von Renten.

Bei der Unterstützungskasse gibt es die Besonderheit, dass es weder der Höhe oder dem Zeitpunkt nach noch dem Grund nach einen Leistungsanspruch gibt.

Jedoch haftet auch hier der Arbeitgeber, sodass unterm Strich das Risiko für den Arbeitnehmer sehr gering ist. Außerdem sieht die laufende Rechtsprechung dem Grunde nach einen Leistungsanspruch vor.

Diese Form der Unterstützungskasse wird auch als pauschaldotierte Unterstützungskasse benannt.

Eine weitere Form ist die rückgedeckte Unterstützungsasse. Hier schließt die Unterstützungskasse zur Absicherung und Finanzierung der geplanten Leistungen ihrerseits einen Versicherungsvertrag ab. Aus diesem Grund ist auch hier regelmäßig eine Versicherungsgesellschaft „Eigentümer“ bzw. Gründer der Unterstützungskasse. Diese Form ist gängiger und kann durch Sicherheiten / Garantien eines Versicherungsunternehmens der sinnvollere Weg sein.

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie selbst entscheiden, ob Sie nur essentielle Cookies zulassen möchten oder alle Cookies. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen